Restauration und Reparatur

von historischen technischen Geräten.

Bezüglich einer immer größeren Anfrage zur Restauration oder Reparatur von alten technischen Geräten haben wir uns entschlossen hier auch eine Dienstleistung für „Jedermann/Frau“ anzubieten. Eigentlich bestand auf diesem Gebiet bisher nur mein persönliches Hobby, was ich seit über 30 Jahren ausübe. Durch meine jahrelange Erfahrung im Umgang und mit der professionellen Restauration von unterschiedlichsten Objekten aus dem Bereich der Technik und Wissenschaft der letzten 150 Jahre ist daraus nun mehr als ein reines Hobby geworden. Mein kleines privates Museum ist bereits mit etlichen restaurierten und reparierten Geräten und Apparaturen bestückt, sodass hier kein zusätzlicher Platz mehr für weitere Sammelobjekte besteht. Viel Freunde und Bekannte haben in den letzten Jahren ihre alten Geräte vorbeigebracht, die ich dann in aufwendiger Kleinarbeit wieder  in ihren originalen Zustand versetzt habe. Wichtig ist natürlich die Originalität des ursprünglichen Objekts. Um dieses zu erreichen ist meist eine aufwendige Recherche notwendig um evtl. noch gebrauchte Ersatzteile zu bekommen. In vielen Fällen hilft dann aber doch nur der Nachbau von Ersatzteilen. Hier kommt dann häufig eine Drehbank und Fräsmaschine zum Einsatz. Man kann natürlich unterscheiden ob man eine wirkliche Originaltreue erreichen möchte oder ob nur die eigentliche Funktion wichtig ist. Hier sind die Geschmäcker dann sehr verschieden, was sicherlich auch vom Geldbeutel abhängt. Bei einem Morseschreiber aus dem Jahre 1870 sollte man unbedingt eine Originalität waren und keine modernen Plastikteile bei der Reparatur verwenden. Das wäre dann doch ein kaum vertretbarer Stilbruch. Bei historischen Geräten die dann nur als Filmrequisite dienen sollen, da kann man so was natürlich mal machen. Alle technischen, historischen Geräte die ich bisher restauriert habe waren elektrische, elektronische und elektromechanische Geräte, selten auch mal ein größeres Uhrwerk aus dem 18. Jahrhundert. Es bedarf schon eine Menge Erfahrung und viel Mut sich an diese Objekte zu wagen, die auch fast immer ohne Beschreibung oder Schaltpläne ins Haus flattern. Hier hilft einem dann nur das globale technische Verständnis in Elektronik, Mechanik, Materialkenntnis, historische Literatur und viel gesammelte Erfahrung weiter. Mittlerweile interessieren sich auch einige Museen für meine Arbeit und gaben mir einige kostbare Objekte zur Reparatur und Restauration.

Was ist denn nun eigentlich ein historisches technisches Gerät ?  Genau definieren kann man das natürlich nicht. Ich habe mir allerdings eine eigene Definition geschaffen was bedeutet, ein Gerät oder Apparatur muss mindestens 30 Jahre alt sein. Um genauer zu sagen, es muss vor 1985 gebaut worden sein. Des weiteren kommt es für mich darauf an, was das Gerät oder die Apparatur in Funktion darstellt. Hier ist die verwendete Technik der damaligen Zeit entscheidend und auch die Seltenheit aus heutiger Sicht. Ein Konsumartikel wie z.B. ein Rasierapparat aus den Jahre 1970 oder eine Kaffeemaschine von 1980 zähle ich nicht zu den historischen Objekten. Es muss also schon eine Besonderheit bei dem zu restaurierenden Objekt gegeben sein. Es gibt natürlich auch einen reinen ideellen Wert bei manchen Objekten, was dann im Einzelfall einer objektiven Entscheidung bedarf. Man muss bei den alten Objekten natürlich auch den noch verfügbaren Gebrauchsmarkt im Auge behalten und schauen ob sich eine Restauration oder Reparatur wirklich lohnt oder ob man für wenig Geld ein noch ein funktionierendes Altgerät erwerben kann. Es gibt z.B. noch viel alte funktionierende Röhrenradios zu kaufen aber auch solche die wegen ihrer Seltenheit und besonderen Funktionalität so gut wie kaum noch beschaffbar sind, was dann einen historischen Wert darstellt. Bei Objekten vor 1950 wird es allerdings sehr dünn und hier lohnt sich je nach Zustand fast immer eine Restauration. Eine Begutachtung des zu restaurierenden Objekts ist also immer Bedingung. Hier wird dann mit Ihnen die Machbarkeit besprochen und auch der benötigte Aufwand abgeschätzt. Die Objekte müssen technischer Natur sein, also kein Sofasessel oder Küchenschrank. Es gibt für das Handling bei uns allerdings auch eine Grenze der Größe und des Gewichts. Objekte die eine Größe von 1qm überschreiten können wir nicht bearbeiten. Ebenso sollte das Gewicht die 30 Kilo nicht überschreiten. Ein alter Kühlschrank von 1950 wäre hier also zu groß. Was wir nicht reparieren sind alle alten Fernseher mit Bildröhre. Hier sind die Bildröhren so gut wie nie zu beschaffen und ein Transport zu gefährlich. Einen alten Computer mit integriertem Bildschirm wäre da allerdings eine Ausnahme und hier entscheidet dann die Begutachtung.

Wenn Sie nun auch noch eine altes Gerät oder Apparatur auf ihrem Dachboden haben, was sie immer mal wieder in Funktion bringen oder in der Vitrine ausstellen wollten, scheuen Sie eine Anfrage bei uns nicht. Auch die anfallenden Kosten bei einer Reparatur oder Restauration können sehr unterschiedlich ausfallen. Hier ist bei einer Spanne von 50 – 50.000 Euro alles möglich. Eine Anfrage kostet allerdings nichts.

Sie erfahren dabei auch fast immer ob sich eine Restauration oder Reparatur überhaupt lohnt und welchen einschätzbaren Wert Ihr Objekt besitzt. Nicht selten stellte sich bei einem alten verstaubten und angerosteten Apparat ein historischer Sammlerwert von einigen tausend Euro heraus. Eine Restauration oder Reparatur Ihrer alten Schätze braucht auch immer ein wenig Zeit. Bei professionellen Arbeiten gibt es immer Wartezeiten bei der Trocknung von Lacken, Klebern, etc. und auch manche Ersatzteilbeschaffung dauert länger wenn das benötigte Teil z.B. erst im Ausland beschafft werden muss. Also erwarten Sie hier bitte keine schnelle Reparatur von 3 Tagen. Schließlich ist Ihr Objekt ja schon mehr als dreißig Jahre alt und da sollten ein paar Wochen der Wartezeit nun auch keine Rolle mehr spielen.

Wir freue uns auf Ihre Anfrage.

Hier sind nun einige Bilder von unseren restaurierten oder reparierten Geräten und Apparaturen zu sehen:

Uhrwerk Planetenmodell Mechanik Revox Panel

SABA 9240S SABA Studio 1 CBM 8032

Morse Relais 1 Morsetaste Morse Relais 2

Kleinteile Messbrücke Schreibmaschine

(Das Copyright der Bilder liegt bei der Firma HELKUEB OHG)